Samstag, 28. März 2020

Plein Air, Kirschblüte 2020

Eigentlich freue ich mich jedes Jahr wenn bei mir im Garten die Kirsche blüht. 
DIESES JAHR ABER BESONDERS!
Sven Swora Aquarelle  +  56 x 76cm Bütten

Samstag, 21. März 2020

Corona, Pelikan, Hospital Francois Berlin, Charité

Das Coronavirus breitet sich aus. Die Maßnahmen zur "Vollbremsung" haben Berlin in Winterschlaf versetzt und auch das Wetter paßt dazu. Ein eisiger Wind pfiff heute durch Berlins leere Straßen und Plätze. Um das Unfaßbare irgendwie zu begreifen habe ich mich heute aufs Fahrrad gesetzt und eine einsame Runde gedreht. Um die Situation nicht nur vom Verstand her, sondern auch von Herzen zu begreifen, hilft mir das Zeichnen. Letztentlich steuerte ich wieder in Richtung Charité. Dort fand ich im Hugenottendenkmal des Pelikans, Hospital Francois Berlin 1686 das angemessene Motiv.
Die Skulptur, des Bildhauers Michael Klein, wurde 1994 am Eingang Ost (Friedrichstraße) zum Charité Campus eröffnet. 
Randnotiz: Mein Vater, Karl-Ernst Swora, war 1976-89 Chefarchitekt der Berliner Charité und der Friedrichstraße Nord. Die Skulptur des Pelikans war schon zu DDR-Zeiten in Planung und dann durch die Wende ins Stocken gekommen. Als sie dann 1994 endlich aufgestellt werden konnte fand sich plötzlich anfangs im Berliner Senat niemand zuständig, den Künstler zu bezahlen. Mein Vater hatte während seiner Bautätigkeit immer sehr viel mit Künstlern zusammengearbeitet und konnte mit seinem Büro erstmal das Honorar vorstrecken.  
Sven Swora  +  Skizzenbuch

Samstag, 14. März 2020

Corona / Robert Koch Platz / Charité

Heute zog es mich zum Robert Koch Platz an die Charité um einen Gedankenstrich in meinem Logbook zu machen: 14.03.2020 - Der Samstag an dem wegen des Corona-Virus alles begann stillzustehen. Kein Kino, kein Theater, geschlossene Schulen, Kindergärten, Schwimmbäder, Sportanlagen, Klubs, Bars, Kneipen.... Ich hoffe das Universitätsklinikum ist für das zu erwartenden Anwachsen von Covit 19 Patienten gewappnet.

Sven Swora  +  Skizzenbuch  +  Architekt Bettenhaus und Chirurgisches Zentrum der Charité 1977-82: Karl-Ernst Swora

Donnerstag, 5. März 2020

Haus des Berliner Verlages / Ostmoderne / DDR-Moderne

Das Haus des Berliner Verlages mit dem Pressecafé, als Baudenkmal ein Gebäude der DDR-Moderne am Alexanderplatz, wird gerade umgebaut und erhält wieder seine ursprüngliche Fassade. Am Pressecafé sollen die Emaillen des Künstlers Willy Neubert wieder freigelegt werden. Ich kann täglich den Baufortschritt von meinem Fenster aus verfolgen und so entstand dieses Bild zum Andenken an meinen Vater: Karl-Ernst Swora, den Architekten dieses Gebäudes.
Sven Swora  +  Haus des Berliner Verlages  +  Aquarell, 56x76cm

Sonntag, 1. März 2020

Märzenbecher, Schneeglöckchen und Krokusse

man muß es eigentlich malen!