Montag, 29. Juni 2020

Plein Air Gutspark Neukladow

Mein drittes Bild vom Plein Air im Gutspark Neukladow, organisiert von der Guthmann Akademie, bin ich noch schuldig.
Sven Swora Aquarelle  +  "Blick in den Elsengrund"  +  56 x 76 cm

Samstag, 13. Juni 2020

Plein Air im Gutspark Neukladow, Die Zweite

Gestern war ich noch einmal im Gutspark Neukladow zum Garten Plein Air. Bilanz: zwei weitere Aquarelle.

Sven Swora  +  Aquarell, Havelblick,  38x56cm

Mittwoch, 10. Juni 2020

Plein Air im Gutspark Neukladow

Vor dreieinhalb Jahren hatte ich, zusammen mit einem Kollegen, den Gutspark Neukladow mit all seinen Bäumen (nahe 3000 Stück) vermessen. Damals hatte ich mir auch vorgenommen hier einmal zu malen, dann ist dieses Vorhaben aber etwas in Vergessenheit geraten. Nun bot sich ein schöner Anlaß dies endlich nachzuholen. Die im alten Gutshaus ansässige Guthmann Akademie hat zum "Plein Air im Park" gebeten und ich bin heute einmal dazugestoßen. Es war sehr inspirierend zusammen mit einigen guten Künstlern gemeinsam zu malen.
Sven Swora  +  Havelblick im Gutspark Neukladow  +  Aquarell, 56 x 76 cm

Freitag, 29. Mai 2020

Berliner Schloss, Die Laterne fehlt noch

Eigentlich sollte heute die Laterne auf der Kuppel des Berliner Schloss aufgesetzt werden. Mein Bild war soweit fertig, allein die Laterne wollte nicht einschweben. So hält mein Bild vielleicht sogar den entscheidenderen Moment fest, Die Kuppel vor ihrer Krönung (ohne Kreuz und historischer Laterne). Sieht meiner Meinung nach auch ästhetischer aus, von der Aussage mal ganz abgesehen.

Sven Swora Aquarelle  +  Aquarell, 38 x 56 cm

Montag, 18. Mai 2020

Flieder und Berberize

Sven Swora Aquarelle  +  Skizzenbuch, grünes Bütten, A4


Samstag, 9. Mai 2020

08.05.2020 Tag der Befreiung / Sowjetisches Ehrenmal Treptower Park

Sven Swora  +  Tag der Befreiung  +  Skizzenbuch, Bleistift

Dienstag, 28. April 2020

Selfie mit Zitronenbaum

Sven Swora Aquarelle  +  Sketchbook, grünes Bütten, A4

Freitag, 10. April 2020

Picknick unterm Kirschbaum

Heute am Karfreitag eine Runde im Friedrichshain gedreht. Der Japanische Kirschbaum am großen Ententeich steht, wie ein Zeichen der Hoffnung, in schönster Blüte. Passenderweise saßen zwei Japanerinnen unter dem Baum und machten Picknick. Für mich das Motiv zu Ostern. Bleibt alle Gesund!
Sven Swora Aquarelle  +  Tuschezeichnung, Skizzenbuch

Samstag, 28. März 2020

Plein Air, Kirschblüte 2020

Eigentlich freue ich mich jedes Jahr wenn bei mir im Garten die Kirsche blüht. 
DIESES JAHR ABER BESONDERS!
Sven Swora Aquarelle  +  56 x 76cm Bütten

Samstag, 21. März 2020

Corona, Pelikan, Hospital Francois Berlin, Charité

Das Coronavirus breitet sich aus. Die Maßnahmen zur "Vollbremsung" haben Berlin in Winterschlaf versetzt und auch das Wetter paßt dazu. Ein eisiger Wind pfiff heute durch Berlins leere Straßen und Plätze. Um das Unfaßbare irgendwie zu begreifen habe ich mich heute aufs Fahrrad gesetzt und eine einsame Runde gedreht. Um die Situation nicht nur vom Verstand her, sondern auch von Herzen zu begreifen, hilft mir das Zeichnen. Letztentlich steuerte ich wieder in Richtung Charité. Dort fand ich im Hugenottendenkmal des Pelikans, Hospital Francois Berlin 1686 das angemessene Motiv.
Die Skulptur, des Bildhauers Michael Klein, wurde 1994 am Eingang Ost (Friedrichstraße) zum Charité Campus eröffnet. 
Randnotiz: Mein Vater, Karl-Ernst Swora, war 1976-89 Chefarchitekt der Berliner Charité und der Friedrichstraße Nord. Die Skulptur des Pelikans war schon zu DDR-Zeiten in Planung und dann durch die Wende ins Stocken gekommen. Als sie dann 1994 endlich aufgestellt werden konnte fand sich plötzlich anfangs im Berliner Senat niemand zuständig, den Künstler zu bezahlen. Mein Vater hatte während seiner Bautätigkeit immer sehr viel mit Künstlern zusammengearbeitet und konnte mit seinem Büro erstmal das Honorar vorstrecken.  
Sven Swora  +  Skizzenbuch